Begrüßung mit Handschlag momentan undenkbar

Aufgrund der aktuellen Hygienemaßnahmen ist die Begrüßung mit Handschlag im Moment nicht angesagt.

Doch war der Handschlag immer das Wichtigste bei der Begrüßung? In meinem Buch "SoKo - Umgangsformen" bin ich schon vor längerem auf diesen Punkt eingegangen. Ein andressiertes "Handausstrecken", wie wir es selbst als Kind gelernt haben und unseren Kindern weitergeben hat nichts mit einer positiven Kontaktaufnahme zu tun. Viel wichtiger ist es sein Gegenüber wirklich wahrzunehmen. Blickkontakt ist der erste Schritt.


Die Person als Persönlichkeit erkennen. Mit einem freundlichen Lächeln eine Sympathiebrücke bauen und sich selber vorstellen, sind die nächsten Schritte. Jeder Mensch freut sich als einzigartige Person angesprochen zu werden. Daher ist der Name ein zentrales Bindeglied. Ich kann viel mehr punkten, wenn ich andere Menschen mit dem Namen anspreche, als wenn ich ihnen beiläufig uns nur als Pflichterfüllung meine Hand reiche.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen